Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bürgermeister: „Null Toleranz für Gewalt gegen die Polizei“
Nachrichten Brennpunkte Bürgermeister: „Null Toleranz für Gewalt gegen die Polizei“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 18.07.2017
Die Polizei zeigt im Schlossgarten von Schorndorf verstärkt Präsenz.  Quelle: Deniz Calagan
Anzeige
Schorndorf

Nach den Krawallen beim Volksfest in Schorndorf bei Stuttgart hat Oberbürgermeister Matthias Klopfer einen Schulterschluss von Politik und Polizei gefordert.

„In Zukunft noch mehr, um zu sagen: Da gibt es null Toleranz für Gewalt gegen die Polizei“, sagte der SPD-Politiker am Dienstag im „Morgenmagazin“ von ARD und ZDF. „Es hat eine neue Qualität“, sagte Klopfer über diese Attacken. „Die Gewalt gegen Polizisten ist auf einem Fünfjahreshoch. Das ist natürlich in keinster Form zu akzeptieren.“

Am Wochenende war es in der schwäbischen Stadt zu Randale und zwei sexuellen Übergriffen gekommen. Polizei und Oberbürgermeister hatten von Gewalt gegen Polizisten aus einer Gruppe von etwa 1000 jungen Menschen heraus in der Nacht zum Sonntag berichtet. Klopfer sagte dazu am Dienstag: „Ich kann mir auch heute noch nicht erklären, dass es auch in so einer schwäbischen Kleinstadt nicht mehr ein gutes Miteinander zwischen Polizei und Mitbürgerinnen und Mitbürgern gibt.“

Klopfer schränkte allerdings ein: „Dass Ausnahmezustand in unserer Stadt war, das kann man ganz klar verneinen“, betonte er. „Das ist kein zweites Köln und kein zweites Hamburg.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die türkische Justiz nimmt einen deutschen Menschenrechtler in Untersuchungshaft.

18.07.2017

Nachwuchs bei Schauspielerin Jessica Alba und ihrem Ehemann: „Cash Warren und ich werden bald offiziell in der Minderheit sein“, schrieb die 36-Jährige auf Instagram, ...

18.07.2017

Der Mindestlohn für Pflegekräfte soll nach einem Zeitungsbericht bis Anfang 2020 in zwei Schritten auf 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten erhöht werden.

18.07.2017
Anzeige