Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesamt: Wachsendes Extremwetter-Risiko
Nachrichten Brennpunkte Bundesamt: Wachsendes Extremwetter-Risiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:02 05.11.2017
Anzeige
Bonn

Angesichts des Klimawandels bereitet sich das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe auf eine Zunahme von extremen Wetterereignissen in Deutschland vor. „Dieses Risiko wächst, deswegen sind wir als Bevölkerungsschützer gefragt“, sagte Präsident Christoph Unger der dpa. Schon mehrmals seien Sturzfluten an Orten zu beobachten gewesen, an denen man sie bislang nicht erwartet habe, erläuterte Unger. Als Beispiele nannte er bestimmte Regionen von Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Dutzend Menschen sind am Abend durch mindestens eine Autobombe in der syrischen Ölstadt Deir as-Saur ums Leben gekommen.

05.11.2017

Bei einer Demonstration von Kurden in Düsseldorf ist es zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen.

04.11.2017

Hunderte Demonstranten schwenken bei einer Kurden-Demonstration in Düsseldorf verbotene Fahnen mit dem Bild des PKK-Chefs. Die Polizei greift nach mehreren Aufrufen per Lautsprecher durch.

04.11.2017
Anzeige