Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesinnenminister verurteilt Ausweitung der Warnstreiks
Nachrichten Brennpunkte Bundesinnenminister verurteilt Ausweitung der Warnstreiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 27.04.2016
Anzeige
Berlin

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Ausweitung der Warnstreiks im öffentlichen Dienst als unverhältnismäßig verurteilt. „Für die Bestreikung ausgerechnet von wichtigen Flughäfen und Berliner Kliniken gibt es keinen vernünftigen Grund. Damit treffen die Gewerkschaften nur Unbeteiligte“, sagte der CDU-Politiker. Zuletzt seien eine Tariferhöhung von drei Prozent sowie weitere Zugeständnisse angeboten worden. „Darüber sollte man doch erstmal reden, anstatt zu streiken“, so de Maizière. An sechs deutschen Flughäfen haben am Morgen Warnstreiks begonnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrfach standen in Deutschland in den vergangenen Jahren rechtsextreme Terroristen vor Gericht. Teils wurde auch gegen Jugendliche verhandelt.

27.04.2016

Vier mutmaßliche Mitglieder der rechtsextremen Terrorgruppe „Oldschool Society“ (OSS) müssen sich von heute an in München vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts verantworten.

27.04.2016

Der Sprengsatz einer rechtsextremen Terrorgruppe hätte womöglich im Mai 2015 in eine Flüchtlingsunterkunft bei Borna in Sachsen fliegen sollen.

27.04.2016
Anzeige