Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesnachrichtendienst sammelte DDR-Witze - Dossiers fürs Kanzleramt
Nachrichten Brennpunkte Bundesnachrichtendienst sammelte DDR-Witze - Dossiers fürs Kanzleramt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 18.10.2015
Berlin

Der Bundesnachrichtendienst hat in streng geheimer Mission über Jahre Witze aus der DDR zusammengetragen. Darüber gibt nun das Buch „Ausgelacht - DDR-Witze aus den Geheimakten des BND“ detailliert Auskunft. Politische Witze seien als Stimmungsbarometer für die Lage im Arbeiter-und-Bauern-Staat angesehen worden, schreiben die Herausgeber Hans-Hermann Hertle und Hans-Wilhelm Saure. Die Witze-Sammlungen wurden demnach auch ans Kanzleramt geschickt. Den Autoren zufolge waren es vor allem BND-Agenten, die sich in der DDR nach neuesten politischen Witzen umhörten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Kentern eines ukrainischen Ausflugsschiffs im Schwarzen Meer ist die Zahl der Toten auf 14 gestiegen.

18.10.2015

Amnesty International hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, beim Besuch in der Türkei die Menschenrechtslage anzusprechen.

24.10.2015

Vor dem Türkei-Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Grünen-Chef Cem Özdemir der Kanzlerin Wahlkampfhilfe für den türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan vorgeworfen.

24.10.2015