Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesregierung: Es bleibt bei der Rente mit 67
Nachrichten Brennpunkte Bundesregierung: Es bleibt bei der Rente mit 67
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 15.08.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat die Vorschläge der Bundesbank für eine Rente mit 69 zurückgewiesen. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte in Berlin, die Rente mit 67 sei vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung sinnvoll. Diskussionen gebe es immer und manchmal nehme auch die Bundesbank daran teil. Zur Zeit wird das Renteneintrittsalter bis 2029 in Monatsschritten auf 67 erhöht. Die Bundesbank hatte empfohlen, das Renteneintrittsalter bis 2060 auf 69 Jahre anzuheben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kliniken fürchten den Ausbruch multiresistenter Keime, weil gängige Antibiotika gegen sie nichts ausrichten können. Eine neue Studie kommt nun zu einem überraschenden Ergebnis.

16.08.2016

Angesichts der Not der Menschen in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo hat die Bundesregierung Russland eindringlich zu einer Waffenruhe aufgerufen.

15.08.2016

Syrien, Ukraine - beim Kurzbesuch von Außenminister Steinmeier in Russland geht es um die ganz großen Konflikte. Kann er mit seinem russischen Kollegen Lawrow neue Lösungsansätze vorantreiben?

16.08.2016
Anzeige