Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesregierung beklagt Gewalt in Venezuela
Nachrichten Brennpunkte Bundesregierung beklagt Gewalt in Venezuela
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 20.04.2017
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat die gewaltsamen Auseinandersetzungen in Venezuela verurteilt. Die Bundesregierung appelliere an alle Parteien, von Gewalt Abstand zu nehmen, teilte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts mit. Es liege besonders in der Verantwortung der venezolanischen Regierung, das Recht auf friedliche Demonstrationen zu gewährleisten. Bei Demonstrationen gegen den sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro und gegen eine drohende Diktatur sind in Venezuela mindestens drei Menschen getötet worden. Seit Ausbruch der Proteste starben neun Menschen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Iraker, der im vergangenen Jahr in Arnsdorf in Sachsen nach einem Streit in einem Supermarkt von Anwohnern an einen Baum gefesselt wurde, ist tot.

20.04.2017
Brennpunkte Chronologie - Der Fall Tugce

Die Studentin Tugce starb Ende 2014 in Offenbach (Hessen) nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung. Ein Rückblick: 15.

20.04.2017

Der blutige Machtkampf im Land mit den größten Ölreserven eskaliert: Bei Massendemonstrationen gegen eine drohende Diktatur sind in Venezuela mindestens drei Menschen getötet worden.

20.04.2017
Anzeige