Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesregierung bestellt nordkoreanischen Botschafter ein
Nachrichten Brennpunkte Bundesregierung bestellt nordkoreanischen Botschafter ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 09.09.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat wegen des neuen nordkoreanischen Atomtests den Botschafter des kommunistischen Landes einbestellt. Regierungssprecher Steffen Seibert verurteilte den Test in Berlin „mit aller Entschiedenheit“.

Nordkorea versuche offensichtlich, „in unverantwortlicher Weise eine weitere Destabilisierung in Nordostasien herbeizuführen“. Zugleich forderte Berlin die Regierung in Pjöngjang auf, den verschiedenen UN-Resolutionen Folge zu leisten.

Das streng abgeschottete Land hatte zuvor seinen fünften und bislang stärksten Atomsprengkörper getestet. Nach dem vorigen Test im Januar hatten die Vereinten Nationen ihre Sanktionen verschärft. Deutschland gehört zu den vergleichsweise wenigen Ländern, die zu Nordkorea diplomatische Beziehungen unterhalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Zugunglück in der Region Galicien im Nordwesten Spaniens sind mindestens drei Menschen getötet und weitere verletzt worden.

09.09.2016

Nordkorea hat mit dem zweiten Atomtest in diesem Jahr erneut die internationale Staatengemeinschaft herausgefordert.

09.09.2016

Rettung in schwindelerregender Höhe: Touristen kommen nach einer langen Nacht am höchsten Alpen-Berg mit dem Schrecken davon. Die Kabel ihrer Seilbahn waren verheddert.

09.09.2016
Anzeige