Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesregierung fordert verbale Abrüstung in Nordkorea-Krise
Nachrichten Brennpunkte Bundesregierung fordert verbale Abrüstung in Nordkorea-Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 11.08.2017
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat zu verbaler Abrüstung in der Nordkorea-Krise aufgerufen. „Eine Eskalation der Sprache wird eine Lösung des Problems nicht bringen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Er betonte, dass die Krise nicht militärisch zu lösen sei. „Eine militärische Eskalation dieser Krise hätte unvorstellbare Risiken.“ Der Streit zwischen Washington und Pjöngjang über das Atom- und Raketenprogramm Nordkoreas hatte sich in den vergangenen hochgeschaukelt. Außenminister Sigmar Gabriel hatte deswegen sogar vor einem Atomkrieg gewarnt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Unfall mit einem Müllwagen sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Das Fahrzeug war in Nagold auf den Wagen gekippt, wie die Polizei in Baden-Württemberg mitteilte.

11.08.2017

Neun spanische Urlauber und drei Ägypter haben ein Schiffsunglück im Roten Meer unverletzt überlebt.

11.08.2017

Mit Blick auf den Mauerbau vom 13. August 1961 erinnerte Kanzlerin Merkel mit einem Besuch der Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen an das DDR-Unrecht.

11.08.2017
Anzeige