Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bundesrichter: Kündigungsfrist von drei Jahren geht nicht
Nachrichten Brennpunkte Bundesrichter: Kündigungsfrist von drei Jahren geht nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 26.10.2017
Anzeige
Erfurt

Eine Kündigungsfrist von drei Jahren ist nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts unzumutbar. Sie schränke die berufliche Bewegungsfreiheit von Arbeitnehmern unangemessen ein. Das gelte auch dann, wenn der Arbeitgeber ebenfalls an die lange Frist gebunden sei, ehe er sich von einem Arbeitnehmer trennen kann. Im konkreten Fall aus Sachsen wollte eine Spedition Fachleute in ihrer Leipziger Niederlassung möglichst lange an sich binden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat seinen guten Draht nach oben bewiesen und erstmals ins Weltall telefoniert. Franziskus sprach per Video-Schalte mit den Astronauten der Internationalen Raumstation ISS.

26.10.2017
Brennpunkte EZB verringert Wertpapierkäufe - Trippelschritte Richtung Ausgang

Die Konjunktur im Euroraum gewinnt an Fahrt, die Inflation steigt. Erstmals seit Jahren geht die Europäische Zentralbank vom Gas - jedenfalls etwas. Was bedeutet das für Verbraucher und Anleger?

26.10.2017

Rom (dpa) - Eine Studie hat Italiens Ruf als Land der Muttersöhnchen bestätigt. Der Anteil der Italiener, die im Alter von 30 bis 34 Jahren noch im „Hotel Mama“ ...

26.10.2017
Anzeige