Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bus fährt in Menge - Moskauer Polizei geht von Unfall aus
Nachrichten Brennpunkte Bus fährt in Menge - Moskauer Polizei geht von Unfall aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 25.12.2017
Moskau

Ein Linienbus ist mitten in Moskau in eine Menschenmenge gefahren und hat mindestens vier Menschen tödlich verletzt. Die Polizei sprach von einem Unfall, ausgelöst durch technisches Versagen oder einen Fahrfehler. Der 58-jährige Fahrer wurde festgenommen. Der Bus fuhr die Treppe zu einer Unterführung hinunter und blieb dort stecken. Wie das Staatliche Ermittlungskomitee mitteilte, sprach der Fahrer in einer ersten Vernehmung von einem Versagen der Bremsen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 76 Jahre alter Mann ist am ersten Weihnachtstag beim Brand in einem New Yorker Hochhaus ums Leben gekommen. Rund 170 Feuerwehrleute waren Medienberichten zufolge im Einsatz, als im 34.

25.12.2017

Gorillas, Bonobos und Orang-Utans sind am 1. Weihnachtsfeiertag in der Stuttgarter Wilhelma reich beschenkt worden: Insgesamt 140 Geschenkboxen wurden in einem Affenzahn neugierig aufgerissen.

25.12.2017

Bei zwei Anschlägen in Afghanistan sind mindestens 13 Menschen getötet worden. Im Zentrum der Hauptstadt Kabul sprengte sich am Montagmorgen gegen 8.00 Uhr Ortszeit ...

25.12.2017