Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bus in Nepal stürzt in Schlucht - mindestens 30 Tote
Nachrichten Brennpunkte Bus in Nepal stürzt in Schlucht - mindestens 30 Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 15.08.2016
Anzeige

Kathmandu (dpa) — Mindestens 30 Menschen sind bei einem Busunfall auf einer Bergstraße in Nepal gestorben, 30 weitere wurden verletzt. Der Bus kam im zentral gelegenen Distrikt Kabhrepalanchok von der Straße ab und stürzte rund 300 Meter tief in eine Schlucht. Alte Fahrzeuge und schlechte Straßen sorgen in Nepal regelmäßig für tödliche Unfälle im Straßenverkehr. Erst im Juli stießen zwei Busse zusammen, wobei elf Menschen starben. Insgesamt sterben auf Nepals Straßen nach Angaben der Polizei jedes Jahr mehr als 2000 Menschen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow keine Zusage einer längeren Waffenruhe für eine Hilfsaktion in Aleppo abringen können.

15.08.2016

Wieder wird ein Schwarzer in den USA von einem Polizisten erschossen. Diesmal war der Mann allerdings bewaffnet und hatte eine kriminelle Vergangenheit. Trotzdem kommt es in Milwaukee zu Ausschreitungen.

16.08.2016

Die Deutschen werden immer älter und bekommen weniger Kinder. Das sorgt für Druck auf die gesetzliche Rentenversicherung. Die Rente mit 67 wird schon umgesetzt. Die Bundesbank geht jetzt noch einen Schritt weiter.

16.08.2016
Anzeige