Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bus stürzt in Schlucht: Mindestens 20 Tote in Kaschmir
Nachrichten Brennpunkte Bus stürzt in Schlucht: Mindestens 20 Tote in Kaschmir
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 06.10.2018
New Delhi

Ein Minibus ist im indischen Teil Kaschmirs in eine 150 Meter tiefe Schlucht gestürzt und hat mindestens 20 Menschen in den Tod gerissen. 12 weitere Menschen seien verletzt worden, als der Busfahrer auf einer Bergstraße im indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe, teilte die Polizei mit. Auch der Fahrer sei bei dem Unfall im Distrikt Ramban getötet worden. Ersten Untersuchungen zufolge habe ein technischer Defekt am Lenkrad zu dem Unglück geführt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein sechs Monate altes Baby ist am Abend aus dem zweiten Stock einer Flüchtlingsunterkunft in Herne gestürzt. Es starb später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

06.10.2018
Brennpunkte Sonderspur für «Smombies» - Fußwege nur für Smartphone-Gucker

Fußwege nur für Smartphone-Gucker - das ist keine Zukunfts-Vision, sondern in einigen Städten schon Realität.

06.10.2018

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München, Charlotte Knobloch, wirft US-Botschafter Richard Grenell vor, mit seiner Agenda die Juden in Deutschland ...

06.10.2018