Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Busbrand mit 18 Toten - Polizei präsentiert Ergebnisse
Nachrichten Brennpunkte Busbrand mit 18 Toten - Polizei präsentiert Ergebnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 02.08.2017
Anzeige

Hof (dpa) - Einen Monat nach dem schweren Busunglück auf der A9 mit 18 Toten stellen Polizei und Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungsergebnisse vor. Bei einer Pressekonferenz in Hof wollen sie am Vormittag über ihre Erkenntnisse zur Unfallursache informieren. Am 3. Juli war ein Reisebus aus Löbau in Sachsen auf der Autobahn nahe Münchberg auf einen Anhänger eines Sattelzugs aufgefahren und komplett ausgebrannt. 18 Menschen - darunter der Busfahrer - starben, 30 wurden verletzt. Der Bus war auf dem Weg nach Italien.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus den Niederlanden und Belgien werden Tag für Tag Unmengen von Eiern exportiert, auch nach Deutschland. Nun schlagen Experten Alarm, weil Hunderttausende Eier mit einem Pestizid belastet sein könnten. Unklar ist, ob das Mittel für Menschen schädlich ist oder nicht.

01.08.2017

Autofahrer in Deutschland warten gespannt auf den Dieselgipfel. Drohen in großen Städten Fahrverbote? Und wer zahlt dafür, dass die Luft besser wird?

01.08.2017

Nach zwei Wochen in türkischer Untersuchungshaft sind der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner und sein schwedischer Kollege Ali Gharavi in ein anderes Gefängnis verlegt worden.

01.08.2017
Anzeige