Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Busunfall auf der A5 - weniger Verletzte als angenommen
Nachrichten Brennpunkte Busunfall auf der A5 - weniger Verletzte als angenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 30.09.2018
Bruchsal

Nach einem Busunfall auf der A5 in Baden-Württemberg hat die Polizei die Opferzahlen leicht nach unten korrigiert. Es seien 10 statt 15 Fahrgäste leicht verletzt worden. Alle seien inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen. Der französische Busfahrer war zur Beobachtung für eine Nacht im Krankenhaus geblieben. Er werde im Laufe des Tages entlassen, sagte ein Sprecher der Polizei. Noch immer unklar sei die Ursache für den Unfall des Fernbusses bei Bruchsal. Der Fernbus war am Samstagmorgen ungebremst frontal gegen eine Leitplanke gekracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den schweren Erdbeben und dem folgenden Tsunami sind auf der indonesischen Insel Sulawesi mehr als 800 Menschen ums Leben gekommen.

30.09.2018

Nach der Tsunami-Katastrophe auf Sulawesi wird die Suche nach Überlebenden zum Wettlauf gegen die Zeit.

30.09.2018

Vor dem Tag der Einheit hat die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Manuela Schwesig an alle Landsleute appelliert, sich nicht mit der Benachteiligung von Ostdeutschen abzufinden.

30.09.2018