Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte CSU-Sprecher stolpert über Interventions-Versuch beim ZDF
Nachrichten Brennpunkte CSU-Sprecher stolpert über Interventions-Versuch beim ZDF
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 02.11.2012
München

Ärger für die CSU: Keine 48 Stunden nach Bekanntwerden seines Anrufs beim ZDF ist CSU-Sprecher Strepp seinen Posten los. Der Druck war zu groß. Er soll versucht haben, die Berichterstattung zu beeinflussen. Parteichef Seehofer nennt Strepps Rückzug „unvermeidlich“ - doch die Opposition macht den Parteichef selbst für Strepps Anruf verantwortlich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA haben sich skeptisch über die vereinbarte Waffenruhe in Syrien geäußert. Das syrische Regime habe bisher nicht bewiesen, dass es sich an Abmachungen halte, ...

26.10.2012

Der umstrittene Anruf von CSU-Sprecher Hans Michael Strepp beim ZDF und der angebliche Einflussnahme-Versuch auf die Berichterstattung sorgen weiter für Wirbel.

25.10.2012

Mit dem Rücktritt von Parteisprecher Hans Michael Strepp hat die CSU nach massiver Kritik versucht, ihre Medienaffäre in den Griff zu bekommen.

25.10.2012