Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte CSU will Abschiebungen von Asylbewerbern erleichtern
Nachrichten Brennpunkte CSU will Abschiebungen von Asylbewerbern erleichtern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 06.01.2016
Polizisten überwachen die Ankunft abgelehnter Asylbewerber, die abgeschoben werden. Quelle: Sebastian Willnow
Anzeige
Berlin

Die CSU will angesichts der hohen Flüchtlingszahlen auch Abschiebungen erleichtern.

„Insbesondere straffällig gewordene Asylbewerber sollten unter Abänderung europäischen Rechts bereits aufgrund von Bewährungsstrafen abgeschoben werden können“, heißt es in einem Papier für die Klausur der CSU-Bundestagabgeordneten Anfang Januar.

Sollte ein Bewerber im laufenden Verfahren straffällig werden, müsse dies Einfluss haben. „Unter Abänderung des geltenden Rechts sollte ab einer Verurteilung zu 90 Tagessätzen oder der zweiten Verurteilung kein subsidiärer Schutz gewährt werden “,steht in dem CSU-Papier.

Subsidiären Schutz erhalten unter anderem Menschen, die nicht als Flüchtlinge anerkannt werden, Deutschland aber trotzdem nicht verlassen müssen - etwa weil ihr Leben in der Heimat ernsthaft bedroht ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Drittel der Todesopfer der russischen Luftangriffe in Syrien sind nach Angaben von Menschenrechtlern Zivilisten.

30.12.2015

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident François Hollande machen sich für die Einhaltung des brüchigen Waffenstillstandes in der Ostukraine stark.

31.12.2015

Wer sind die beiden Terrorverdächtigen, die kürzlich in Belgien festgenommen wurden? Allmählich kommen Details ans Licht. Doch ist mit ihren Verhaftungen die Gefahr von Anschlägen in der Silvesternacht abgewendet?

31.12.2015
Anzeige