Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Can Dündar: Merkels Kritik an der Türkei kommt verspätet
Nachrichten Brennpunkte Can Dündar: Merkels Kritik an der Türkei kommt verspätet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 03.11.2016
Anzeige
Istanbul

Die Äußerungen von Kanzlerin Angela Merkel zu den Festnahmen von Journalisten in der Türkei gehen dem ehemaligen Chefredakteur der türkischen Oppositionszeitung „Cumhuriyet“ nicht weit genug. „Ich glaube, dass sie einen weiteren Schritt getan hat, aber der kommt sehr spät“, sagte Can Dündar. Die Bundeskanzlerin habe sich zudem vor einer klaren Verurteilung gescheut. Die türkischen Behörden hatten am Montag 13 Mitarbeiter von „Cumhuriyet“ wegen angeblicher Unterstützung einer Terrororganisation festgenommen. Merkel hatte die Festnahmen gestern als „alarmierend“ bezeichnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder versetzt ein Erdstoß die Menschen in Zentralitalien in Angst, wieder werden neue Schäden gemeldet. Tausende Menschen sind ohnehin schon obdachlos. Und auch der Verlust bedeutender Kulturgüter bereitet den Experten Sorge.

04.11.2016

Spätestens Ende März sollten die Verhandlungen über den geplanten EU-Austritt Großbritanniens beginnen. Ohne Abstimmung des Parlaments. Ein Gerichtsurteil könnte diesen Plan der britischen Regierung nun zunichte machen.

03.11.2016

CDU-Bundesvize Thomas Strobl hat sich offen für ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene gezeigt.

03.11.2016
Anzeige