Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Chef der Bayerischen Oberlandbahn: „Der Unfall ist ein Riesenschock“
Nachrichten Brennpunkte Chef der Bayerischen Oberlandbahn: „Der Unfall ist ein Riesenschock“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 09.02.2016
Rettungskräfte stehen an der Unfallstelle. Quelle: Sven Hoppe
Anzeige
Bad Aibling

Nach dem schweren Zugunglück am Morgen in Oberbayern mit mindestens vier Toten hat sich der Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) geäußert.

„Der Unfall ist ein Riesenschock für uns. Wir tun alles, um den Reisenden, Angehörigen und Mitarbeitern zu helfen“, sagte Bernd Rosenbusch laut Mitteilung. Die BOB betreibt die Züge auf der Unfallstrecke.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schwerem Zugunglück in Oberbayern sind am Morgen vier Menschen ums Leben gekommen. Das sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

09.02.2016

Bei einem schweren Zugunglück in Bayern sind nach Angaben der Bundespolizei vier Menschen ums Leben gekommen. Rund 150 Menschen wurden verletzt.

09.02.2016

Bei einem schwerem Zugunglück in Oberbayern sind am Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen, rund 150 Menschen wurden verletzt. Das sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

09.02.2016
Anzeige