Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Chelsea Manning: Whistleblowerin mit „Top Secret“-Status
Nachrichten Brennpunkte Chelsea Manning: Whistleblowerin mit „Top Secret“-Status
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 18.01.2017
Anzeige
Washington

Die Soldatin und IT-Spezialistin Chelsea Manning ist eine der bekanntesten Whistleblowerinnen der Welt. Geboren wurde sie 1987 als Bradley Edward Manning. Manning erklärte im August 2013, als Frau zur Welt gekommen zu sein und dieses Geschlecht auch leben zu wollen.

Eine angestrebte medizinische Angleichung ist bisher nicht vollzogen. Manning spielt eine zentrale Rolle in der Affäre um die Enthüllungsplattform Wikileaks.

Der Begriff Whistleblower ist kaum 1:1 zu übersetzen, er meint Enthüller, Aufdecker von Skandalen oder Informationsgeber.

Manning hatte in der US-Armee einen „Top Secret“-Status. 2010 wurde sie unter dem Verdacht festgenommen, Wikileaks rund 800 000 geheime Dokumente der Armee und des Außenministeriums zugespielt zu haben. Darunter waren Aufnahmen aus Bagdad, die den tödlichen Beschuss irakischer Zivilisten und Journalisten aus einem US-Kampfhubschrauber zeigen.

Manning legte ein Teilgeständnis ab. Sie sagte, sie habe immer nur Menschen helfen wollen, aber niemals Menschen verletzen. Wikileaks-Gründen Julian Assange erklärte stets, Mannings Informationen hätten niemals Schaden für einen US-Bürger verursacht.

Mannings Haftbedingungen waren anfangs von seltener Härte. Mehrfach verlegt, war sie als einzige Frau in einem Militärgefängnis unter lauter Männern. Menschenrechtler brandmarkten ihre Haft als eine Art Folter. Amerikanische Politiker forderten die Todesstrafe. In der Haft soll Manning mehrfach versucht haben, sich das Leben zu nehmen.

Manning hat neben der US-amerikanischen auch die britische Staatsbürgerschaft. Ihr Leben wurde verfilmt und vielfach in Theaterstücken, Büchern und Aufsätzen beleuchtet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sollen Babynahrung, Schnaps, Kaffee und Zigaretten im großen Stil gestohlen und dann gut organisiert verkauft haben. Hunderte Beamten sind gegen eine internationale Bande im Einsatz.

18.01.2017

Der Tod von Colo, dem angeblich ältesten Gorilla der Welt, hat bei Tierfreunden und Zoobesuchern im US-Bundesstaat Ohio tiefe Trauer ausgelöst.

18.01.2017

Rom (dpa) - In Mittelitalien hat sich wieder ein schweres Erdbeben ereignet. Der Erdstoß am Vormittag habe die Stärke 5,1 gehabt, teilte das Geoforschungsinstitut GFZ in Potsdam mit.

18.01.2017
Anzeige