Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Chemieunfall in Hamburg - ätzende Lauge ausgeströmt
Nachrichten Brennpunkte Chemieunfall in Hamburg - ätzende Lauge ausgeströmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 07.08.2015
Anzeige
Hamburg

Auf dem Gelände einer Chemiefirma in Hamburg ist eine mit Wasserdampf vermischte ätzende Lauge ausgeströmt und hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Mehr als 100 Gäste eines Hotels und weitere Menschen in der Nähe der Firma im Stadtteil Billbrook mussten in Sicherheit gebracht werden, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete. 45 Menschen hätten über Reizungen der Atemwege oder der Augen geklagt, 17 seien ins Krankenhaus gekommen. Schwere Verletzungen habe aber niemand erlitten. Das Gemisch war aus einem stationären Tank der Firma ausgetreten. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sechs Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden will das Stuttgarter Landgericht heute eine Entscheidung in einem Schadenersatzprozess zwischen der Unfallkasse Baden-Württemberg ...

07.08.2015

Eine im Februar im Jemen entführte Französin ist befreit. Isabelle Prime befinde sich im Schutz französischer Einheiten, teilte der Élysée-Palast in Paris mit.

07.08.2015

Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown hat die von schweren Bränden heimgesuchte Clear-Lake-Region im Norden des Westküstenstaates besucht. „„Kalifornien brennt“, sagte Brown.

07.08.2015
Anzeige