Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte China protestiert gegen US-Manöver im Südchinesischen Meer
Nachrichten Brennpunkte China protestiert gegen US-Manöver im Südchinesischen Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 11.08.2017
Anzeige
Peking

China hat scharf gegen das Manöver eines US-Kriegsschiffes in territorial umstrittenen Gewässern des Südchinesischen Meeres protestiert. Der Zerstörer „USS John S. McCain“ sei illegal in das Seegebiet um ein Riff der Spratly-Inseln eingedrungen, kritisierte der Außenministeriumssprecher, Geng Shuang, in Peking. Ein solches Vorgehen untergrabe Chinas Souveränität und Sicherheit. Mit der Durchquerung der Zwölf-Meilen-Zone um die von China beanspruchten, künstlich aufgeschütteten Atolle wollten die USA für die „Freiheit der Schifffahrt“ eintreten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lehrstellenmarkt leidet nach Zahlen der Bundesagentur für Arbeit weiter unter einer regionalen Unausgewogenheit.

11.08.2017

Die Linke kritisiert den Staat für eine anhaltende verdeckte Subventionierung von Lohndumping.

11.08.2017

Das von einer dramatischen Krise erschütterte Venezuela steht womöglich am Rande einer Staatspleite.

11.08.2017
Anzeige