Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte China schießt ersten Raumfrachter ins All
Nachrichten Brennpunkte China schießt ersten Raumfrachter ins All
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 20.04.2017
Anzeige
Wenchang

China will heute vom neuen Weltraumbahnhof Wenchang auf der südchinesischen Insel Hainan seinen ersten Raumfrachter ins All schicken. Der Jungfernflug von „Tianzhou 1“ ist ein wichtiger Schritt für den Bau der geplanten chinesischen Raumstation, die um das Jahr 2022 fertiggestellt werden soll. Sollte die Internationale Raumstation ISS wie geplant 2024 ihren Dienst einstellen, wäre China dann die einzige Nation mit einem Außenposten im All. Das Cargo-Raumschiff wird den Plänen nach an dem chinesischen Raumlabor „Tiangong 2“ andocken, das gegenwärtig die Erde umkreist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Caracas (dpa) – Bei einer Massendemonstration gegen eine drohende Diktatur in Venezuela ist es in der Hauptstadt Caracas zu schweren Ausschreitungen mit mindestens einem Toten gekommen.

19.04.2017

Hänseleien, Gerüchte, Ausgrenzung, körperliche Gewalt - wegen vieler Mobbing-Fälle wird Schule in einem neuen PISA-Report auch als „Ort der Qual“ beschrieben. Doch vieles läuft ganz gut im Lernumfeld der Jugendlichen.

19.04.2017
Brennpunkte Keine weitere Militärhilfe - Gabriel fordert Reformen vom Irak

Waffen, militärische Ausbildung, Wiederaufbauhilfe: Der Irak wird massiv von Deutschland unterstützt. Der Regierung in Bagdad ist das nicht genug. Den Wunsch nach mehr Hilfe erfüllt Außenminister Gabriel bei seinem Besuch nicht. Stattdessen stellt er eine Forderung auf.

19.04.2017
Anzeige