Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Datenskandal: Deutsche sehen sich nicht persönlich betroffen
Nachrichten Brennpunkte Datenskandal: Deutsche sehen sich nicht persönlich betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 29.06.2013
Anzeige
Berlin

. Aber nur 30 Prozent der Befragten glauben, dass auch ihre eigenen Daten ausgespäht wurden: 9 Prozent halten das für sehr wahrscheinlich, 21 Prozent für ziemlich wahrscheinlich, wie die Meinungsforscher mitteilten.

Etwa ein Drittel (32 Prozent) erwartet, dass die Enthüllung des Überwachungsprogramms Auswirkungen auf die eigene Privatsphäre haben wird. Deutschland als Ganzes wird nach Einschätzung von 58 Prozent der Befragten wahrscheinlich die Auswirkungen zu spüren bekommen. 70 Prozent erwarten, dass dieser Einfluss negativ sein wird.

Meinungsforschungsinstitut YouGov

Umfrage-Ergebnisse als Excel-Datei

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der US-Schauspieler Brad Pitt hat eine Premierenvorführung seines neuen Films „World War Z“ in Rio de Janeiro abgesagt. Nach brasilianischen Medienangaben von Freitag (Ortszeit) reagierten der 49-Jährige und die Filmvertriebsfirma damit auf die Proteste in dem südamerikanischen Land.

22.06.2013

Brasília (dpa) - Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff hat sich die Forderungen der Demonstranten zu eigen gemacht und einen „großen Pakt“ für ein besseres Brasilien versprochen.

22.06.2013

Angesichts der Massenproteste in Brasilien ist Staatschefin Rousseff auf die Demonstranten zugegangen. Sie will die Forderungen der Straße aufnehmen. Zugleich machte sie klar, dass Gewalt und Krawalle inakzeptabel seien.

22.06.2013
Anzeige