Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte De Maizière: Öffentlicher Dienst durch Flüchtlinge stark belastet
Nachrichten Brennpunkte De Maizière: Öffentlicher Dienst durch Flüchtlinge stark belastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 11.01.2016
Anzeige
Köln

Der Zustrom der Flüchtlinge bringt den öffentlichen Dienst vielfach an seine Belastungsgrenze. Das vorhandene Personal sei im Krisenmodus oft be- oder gar überlastet, sagte Innenminister Thomas de Maizière bei der Jahrestagung des Beamtenbunds dbb in Köln. Zwar gebe es tausende neue Stellen. Allerdings könne Personal nicht durch den Beschluss neuer Stellen bereits ins Amt gezaubert werden. Kommunen, Länder und Bund müssten ihr Personal umschichten und personelle Ressourcen für Flüchtlinge einsetzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hilfslieferung für Tausende vom Hungertod bedrohte Menschen ist vor der belagerten syrischen Stadt Madaja eingetroffen.

11.01.2016

Mexikanische Soldaten fassen den meistgesuchten Drogenboss der Welt. Danach erscheint ein Interview, dass Filmstar Penn während der langen Flucht des Kartellchefs geführt hat. Der Schauspieler erntet scharfe Kritik. „El Chapo“ droht die Auslieferung in die USA.

11.01.2016

Umzingelt, begrapscht und bestohlen: Die Angriffe auf Frauen in Köln haben Deutschland empört. Die Politik will schnell das Ausländerrecht verschärfen. Die Kritik am Polizeieinsatz bringt Landesinnenminister Jäger in Bedrängnis. Kann er die offenen Fragen klären?

12.01.2016
Anzeige