Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte De Maizière reist nach Istanbul-Anschlag in die Türkei
Nachrichten Brennpunkte De Maizière reist nach Istanbul-Anschlag in die Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 12.01.2016
Anzeige
Berlin

Nach dem Terroranschlag mit acht deutschen Todesopfern in Istanbul reist Bundesinnenminister Thomas de Maizière an diesem Mittwoch in die Türkei. Der Minister wolle in Istanbul seinen türkischen Amtskollegen treffen und sich ein Bild von der Lage machen, sagt eine Ministeriumssprecherin. Ein Selbstmordattentäter hatte sich mitten in einer deutschen Reisegruppe in der Umgebung der Hagia Sophia und der Blauen Moschee in die Luft gesprengt. Insgesamt gab es zehn getötete Opfer, den toten Attentäter und 15 Verletzte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie kamen aus dem ganzen Bundesgebiet und hatten eine Drei-Länder-Erlebnisreise gebucht. Doch im historischen Zentrum Istanbuls traf der IS-Terror die deutschen Reisegruppe. Ein „mörderischer Akt“, sagte Kanzlerin Merkel.

19.01.2016

Die Opfer des Anschlags in Istanbul waren nach Angaben des Reiseveranstalters Lebenslust Touristik auf einer Drei-Länder-Erlebnisreise und kamen aus dem gesamten Bundesgebiet.

12.01.2016

Das Bundeskabinett ist am Abend wegen des Terroranschlags in der Türkei zu einer Sondersitzung zusammengekommen.

12.01.2016
Anzeige