Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Der mögliche weitere Weg Richtung Finale
Nachrichten Brennpunkte Der mögliche weitere Weg Richtung Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 27.06.2014
Objekt der Begierde: Der FIFA-WM-Pokal. Quelle: adidas
Anzeige
Berlin

Joachim Löw und die deutsche Nationalelf haben den Weltmeistertitel als Ziel ausgegeben. Doch der Weg dahin ist lang.

Sollte Deutschland die Achtelfinalpartie gegen Algerien am Montag gewinnen, drohen starke und unbequeme Gegner im Viertel- und im möglichen Halbfinale. Wie könnte der Weg ins Finale für Deutschland aussehen? Ein Spiel mit Möglichkeiten:

Für das Achtelfinale am Montag (30.6., 22.00 Uhr MESZ) im kühlen Porto Alegre sollte das DFB-Team gewarnt sein: Zweimal trafen Deutschland und Algerien bislang aufeinander, zweimal gewannen die Nordafrikaner. Zuletzt bei der WM 1982 mit 2:1. Es folgte die „Schande von Gijon“, das unrühmliche Spiel zwischen Deutschland und Österreich, in dem sich beide Mannschaften nach dem 1:0 lustlos den Ball zuschoben, so dass die Europäer eine Runde weiterkamen und die Afrikaner ausschieden.

In einem möglichen Viertelfinale ginge es für das deutsche Team am Freitag (4.7., 18.00 Uhr) in Rio de Janeiro weiter. Gegner wäre der Sieger der Partie Frankreich-Nigeria. Gegen beide Teams hat Deutschland eine positive Bilanz: Elf Siege, sechs Unentschieden und acht Niederlagen stehen gegen die „Equipe Tricolore“ zu Buche. Bei Weltmeisterschaften gab es die beiden deutschen Halbfinalsiege 1982 und 1986 und das mit 3:6 verlorene Spiel um Platz 3 in Schweden 1958. Mit den Afrikanern hat sich das deutsche Team erst einmal gemessen: Das Testspiel im April 1998 gewann die DFB-Elf 1:0.

Im Halbfinale am Dienstag, den 8. Juli (22.00 Uhr), in Belo Horizonte im Südosten des Landes würde Löws Mannschaft auf jeden Fall auf ein Team aus Südamerika treffen. Chile, Kolumbien, Uruguay oder Brasilien sind laut Spielplan möglich. Eine Partie gegen den Gastgeber wäre für viele deutsche Fans so etwas wie ein vorgezogenes Endspiel, denn sie haben mit der „Seleçao“ noch eine Rechnung offen: Beim einzigen WM-Duell beider Nationen holte sich Brasilien 2002 mit einem 2:0 gegen Deutschland den fünften Weltmeistertitel.

Bei den anderen möglichen Gegnern sieht die deutsche Bilanz hingegen besser aus: Drei WM-Vorrundensiege gegen Chile, ein Unentschieden gegen Kolumbien und drei Siege sowie ein Unentschieden gegen Uruguay stehen in der Statistik. Die letzte WM-Partie war das Spiel um Platz 3 bei der WM 2010, das Deutschland 3:2 gewann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Santo André (dpa) - Nach dem 1:0-Erfolg gegen die USA ist der Weg ins WM-Finale vorgezeichnet - und Außenseiter Algerien die erste machbare Hürde.

27.06.2014

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern wollen heute die Ergebnisse ihrer zweitägigen Beratungen in Hamburg vorstellen.

24.09.2015

Der Deutsche Mieterbund gibt dem Düsseldorfer Raucher-Urteil keine richtungsweisende Bedeutung.

27.06.2014
Anzeige