Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Der weitere politische Fahrplan in Österreich
Nachrichten Brennpunkte Der weitere politische Fahrplan in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 23.05.2016
Anzeige
Wien

Erst nach Auszählung aller Briefwahlstimmen steht heute offiziell der neue österreichische Bundespräsident fest.

Ab 1. Juni ist das Ergebnis mit dem Anschlag auf der Amtstafel des Innenministeriums amtlich. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die achttägige Frist, in der die Wahl theoretisch vor dem Verfassungsgerichtshof angefochten werden könnte.

Der neue Bundespräsident wird schließlich am 8. Juli vor der Bundesversammlung im historischen Sitzungssaal des Parlaments vereidigt. Bis dahin arbeitet der scheidende Amtsinhaber und Sozialdemokrat Heinz Fischer (77) noch in der Wiener Hofburg.

Der künftige höchste Repräsentant des Landes kann sich nach sechs Jahren noch einmal zur Wahl stellen. Der Kandidat der rechtspopulistischen FPÖ Norbert Hofer (45) würde gerne als erste Auslandsreise nach österreichischer Tradition in die Schweiz fahren. Sein von den Grünen unterstützter Kontrahent Alexander Van der Bellen (72) würde als Präsident am liebsten zunächst zum Finale der Fußball-Europameisterschaft nach Paris fliegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Washington (dpa)- US-Präsident Barack Obama hat den Tod des Taliban-Anführers Mullah Achtar Mansur bestätigt, der bei einem US-Drohnenangriff in der pakistanischen Provinz Baluchistan getötet wurde.

23.05.2016

Bei einem Brand in einem Schulwohnheim in Thailand sind mindestens 17 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren ums Leben gekommen. Ein Mädchen wird noch vermisst.

23.05.2016

Die Kinder schlafen schon, als in der Nacht in ihrem Schulwohnheim in Thailand ein Feuer ausbricht. Viele entkommen den Flammen nicht. In Medien zirkuliert ein schrecklicher Verdacht. Saßen sie in der Falle?

23.05.2016
Anzeige