Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Deutsche Opfer in Istanbul waren auf Drei-Länder-Reise
Nachrichten Brennpunkte Deutsche Opfer in Istanbul waren auf Drei-Länder-Reise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 12.01.2016
Anzeige
Berlin

Die Opfer des Anschlags in Istanbul waren nach Angaben des Reiseveranstalters Lebenslust Touristik auf einer Drei-Länder-Erlebnisreise und kamen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Insgesamt zählte die Reisegruppe 33 Mitglieder, wie der Sprecher des Reiseunternehmens, Ingo Leßmann von der sk-medienconsult, der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Ein Teil dieser Reisenden habe an einem Gruppenbesuch der Wahrzeichen Istanbuls teilgenommen. Auf dieser Tour lag auch der Anschlagsort in der Nähe der Hagia Sophia und der Blauen Moschee. Andere Urlauber hätten ein individuelles Programm absolviert. Wieviele Reisende an der Gruppenveranstaltung teilgenommen hätten, sei noch nicht klar, sagte Leßmann.

Die Drei-Länderreise umfasse Istanbul, Dubai und Abu Dhabi. „Die Reisegruppe sollte von Istanbul über Dubai nach Abu Dhabi reisen“, sagte Leßmann. In der türkischen Metropole seien die Urlauber am Montag angekommen. Die Weiterreise nach Dubai sei für den Mittwoch geplant gewesen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bundeskabinett ist am Abend wegen des Terroranschlags in der Türkei zu einer Sondersitzung zusammengekommen.

12.01.2016

Ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz IS hat im historischen Zentrum Istanbuls mindestens acht Deutsche mit sich in den Tod gerissen. Neun weitere Bundesbürger wurden zum Teil schwer verletzt.

12.01.2016

Istanbul - Ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz IS hat im historischen Zentrum Istanbuls mindestens acht Deutsche mit sich in den Tod gerissen.

12.01.2016
Anzeige