Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Deutsche Urlauberin in Island tödlich verunglückt
Nachrichten Brennpunkte Deutsche Urlauberin in Island tödlich verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 10.01.2017
Anzeige

Reykjavík (dpa) - Eine deutsche Urlauberin ist an der isländischen Küste von einer Welle ins Meer gerissen worden und gestorben. Das berichtete die Zeitung „Morgunbladid“ unter Berufung auf die Polizei. Die Frau in ihren Vierzigern sei mit ihrem Mann und zwei Kindern am Kap Dyrhólaey im Süden der Insel unterwegs gewesen. Die Welle habe auch ihre Familie erfasst, die sich aber wieder an Land habe retten können. Die Frau sei am Montagnachmittag an der Küste gefunden und im Krankenhaus für tot erklärt worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sieht keine Notwendigkeit für eine Urwahl des Kanzlerkandidaten seiner Partei.

10.01.2017

Vor elf Monaten eskaliert ein Familienstreit im Allgäu. Ein greiser Sportschütze gerät mit seinem Sohn und einem weiteren Angehörigen aneinander und schießt mehrfach. Der Sohn stirbt, das zweite Opfer überlebt drei Schüsse - mit fast unglaublichem Glück.

10.01.2017

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet heute in Straßburg über die Teilnahmepflicht von muslimischen Schülerinnen am gemischten Schwimmunterricht.

10.01.2017
Anzeige