Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Deutscher Astronaut Gerst sieht kein Problem in US-Crew-Wechsel
Nachrichten Brennpunkte Deutscher Astronaut Gerst sieht kein Problem in US-Crew-Wechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 22.01.2018
Swjosdny Gorodok

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst sieht kein Problem im kurzfristigen Wechsel eines US-Teammitglieds für seinen geplanten Raumflug. „Ich kenne Serena Auñón-Chancellor seit vielen Jahren, sie ist ein tolles Crewmitglied.“ Deswegen freue er sich, mit ihr zu fliegen, sagte Gerst am Rande eines Trainings im Sternenstädtchen bei Moskau. Gerst soll voraussichtlich Anfang Juni für gut fünf Monate zur Internationalen Raumstation ISS starten. Ursprünglich gehörte neben dem Russen Sergej Prokopjew auch die US-Astronautin Jeanette Epps zum Team. Auñón-Chancellor ersetzt sie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA könnten in diesem Frühjahr weitere 1000 Soldaten nach Afghanistan schicken. Die „Washington Post“ berichtete, Militärs erwarteten, bald 15 000 Soldaten im Land zu haben.

22.01.2018

Das Bundesjustizministerium plant einem Medienbericht zufolge eine Reform der Strafprozessordnung, um Mammutverfahren wie den NSU-Prozess in München zu straffen.

22.01.2018

Nach der knappen Zustimmung der Sozialdemokraten wollen SPD und Union rasch Koalitionsverhandlungen aufnehmen.

22.01.2018