Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Deutscher Menschenrechtler in Türkei in U-Haft
Nachrichten Brennpunkte Deutscher Menschenrechtler in Türkei in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 18.07.2017
Anzeige
Istanbul

Die türkische Justiz nimmt einen deutschen Menschenrechtler in Untersuchungshaft. Der Mann stammt aus Berlin. Er war vor knapp zwei Wochen bei einer Veranstaltung von Amnesty International in der Türkei zusammen mit anderen festgenommen worden. Das Gericht in Istanbul schickte auch die regionale Chefin der Menschenrechtsorganisation und vier weitere Menschen in U-Haft. Der Vorwurf lautet: Unterstützung einer Terrororganisation. Wobei unklar bleib, um welche Organisation es sich handeln soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachwuchs bei Schauspielerin Jessica Alba und ihrem Ehemann: „Cash Warren und ich werden bald offiziell in der Minderheit sein“, schrieb die 36-Jährige auf Instagram, ...

18.07.2017

Der Mindestlohn für Pflegekräfte soll nach einem Zeitungsbericht bis Anfang 2020 in zwei Schritten auf 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten erhöht werden.

18.07.2017

In der Türkei müssen die Landesdirektorin von Amnesty International und fünf weitere Menschenrechtler in Untersuchungshaft. Das entschied ein Gericht in Istanbul.

18.07.2017
Anzeige