Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Deutscher Wanderer stürzt in Österreich in den Tod
Nachrichten Brennpunkte Deutscher Wanderer stürzt in Österreich in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 31.07.2016
Anzeige
Bregenz

Ein Wanderer aus Baden-Württemberg ist in den österreichischen Alpen mehr als 100 Meter in die Tiefe gestürzt und ums Leben gekommen. Der Mann war mit seiner Familie an der Geißspitze bei Tschagguns in Vorarlberg unterwegs, als er ausrutschte. Er fiel einen steilen Hang hinab, wie die Polizei mitteilte. Die Angehörigen alarmierten den Rettungsdienst und stiegen mit einem weiteren Wanderer zu dem 78-Jährigen hinab. Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Familie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies hat sich nach dem Ende der Pro-Erdogan-Demonstration zufrieden gezeigt. Der gesamte Einsatz sei positiv verlaufen.

31.07.2016

Viele Tausend Türkischstämmige sind an den Rhein gekommen, um dem umstrittenen Präsidenten Erdogan lautstark ihre Solidarität zu bekunden. Bei vielen Kölnern stößt das nicht auf Sympathie. In Istanbul wäre eine Pro-Merkel-Demo wohl undenkbar, meinen manche.

07.08.2016

Im Visa-Streit mit der Türkei will sich die EU-Kommission von neuen Drohungen aus Ankara nicht beeinflussen lassen.

31.07.2016
Anzeige