Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Deutscher stirbt bei Hochwasser in Frankreich
Nachrichten Brennpunkte Deutscher stirbt bei Hochwasser in Frankreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 10.01.2018
Chaumont

Ein bei einem Hochwasser in Frankreich vermisst gemeldeter Deutscher ist tot. Nach mehrtägiger Suche wurde seine Leiche im Fluss nahe seinem Haus in Rouvres-sur-Aube im Bezirk Haute-Marne gefunden. Der 69-Jährige aus Baden-Württemberg hatte in dem Ort etwa 60 Kilometer nördlich von Dijon einen Zweitwohnsitz. Das Grundstück liegt neben dem Fluss Aube. Während eines Hochwassers hatte der Mann am vergangenen Donnerstag eine Schleuse öffnen wollen, um das Wasser zu regulieren - und fiel dabei wohl hinein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der dunkle Lord im freien Fall: Nach dem Bruch mit Präsident Trump und schwerreichen Geldgebern verlässt Steve Bannon auch noch Breitbart News. Vor Kurzem noch im innersten Kreis der Macht, steht der ehemalige Chefstratege des US-Präsidenten nun vor dem Nichts.

10.01.2018

Der Anteil von Frauen in Vorständen und Geschäftsführungen deutscher Unternehmen stagniert weitgehend - bei den großen Versicherungen geht er sogar leicht zurück.

10.01.2018

Eine Postbotin hat bei der Auslieferung in Hamburg versehentlich auf eine Pfefferspraydose in einem Paket gedrückt und dabei leichte Atemwegreizungen erlitten.

10.01.2018