Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Deutschland wirft Syrien „Barbarei“ vor - Bomben auf Aleppo
Nachrichten Brennpunkte Deutschland wirft Syrien „Barbarei“ vor - Bomben auf Aleppo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 26.09.2016
Anzeige
Berlin

Nach dem bislang schwersten Bombenhagel auf die nordsyrische Stadt Aleppo hat die Bundesregierung dem Regime in Damaskus „Barbarei“ vorgeworfen. Regierungssprecher Steffen Seibert forderte Syriens Verbündeten Russland zugleich eindringlich auf, sich für ein Ende des Bürgerkrieges einzusetzen. Kampfjets flogen heute erneut Dutzende Luftangriffe in Aleppo und anderen Teilen des Landes. Dabei wurden mindestens drei Zivilisten getötet, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Tagen erlebt die nordsyrische Stadt Aleppo die schwersten Bombenangriffe seit Beginn des Bürgerkriegs. Aktivisten beschreiben die Lage als katastrophal. Ein Ende der Angriffe ist nicht in Sicht.

27.09.2016

Nach dem bislang schwersten Bombenhagel auf die nordsyrische Stadt Aleppo hat die Bundesregierung dem Regime in Damaskus „Barbarei“ vorgeworfen.

26.09.2016

Geheime Konten, Decknamen, dubiose Stiftungen: Deutschlands legendärer Ex-Agent Mauss steht in Bochum vor Gericht. Der Vorwurf: millionenschwere Steuerhinterziehung.

27.09.2016
Anzeige