Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Die Angriffe von Donald Trump gegen Mexiko
Nachrichten Brennpunkte Die Angriffe von Donald Trump gegen Mexiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 01.09.2016
Anzeige
Mexiko-Stadt/Washington

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump greift immer wieder Mexiko und mexikanische Einwanderer in den Vereinigten Staaten an. Einige seiner jüngsten Ausfälle:

„Wenn Mexiko seine Leute schickt, schickt es nicht seine Besten. Es schickt Leute mit vielen Problemen, sie bringen Drogen, sind Vergewaltiger.“

(Bei der Ankündigung seiner Präsidentschaftskandidatur im Juni 2015)

„Das war eine große Nacht für Mexiko - wie immer in diesem Land. Es ist lächerlich.“

(Zum Oscar-Gewinn des mexikanischen Regisseurs Alejandro González Iñárritu)

„Das Justizsystem ist korrupt.“

(Über das mexikanische Rechtswesen)

„Sie bringen ansteckende Krankheiten.“

(Über mexikanische Einwanderer in den USA)

„Ich glaube nicht, dass er die Probleme versteht, die unser Land mit der offenen Grenze zu Mexiko hat.“

(Beim Besuch von Papst Franziskus im Februar 2016 in der Grenzregion zwischen USA und Mexiko)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donald Trump macht gar keinen Hehl daraus, kein besonderer Freund von Ausländern zu sein. Von illegalen ohnehin nicht. In Arizona zieht er richtig vom Leder. Sein Überraschungsbesuch beim Lieblingsfeind Mexiko scheint nur ein Ablenkungsmanöver.

01.09.2016

Wellington (dpa) – Ein Erdbeben der Stärke 5,7 hat die Nordinsel Neuseelands erschüttert. Berichte über Schäden lagen zunächst nicht vor.

01.09.2016

Mit einem Außenministertreffen in Potsdam will Deutschland der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa neuen Schwung verleihen.

01.09.2016
Anzeige