Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Die Vermögensteuer
Nachrichten Brennpunkte Die Vermögensteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 12.11.2016
Anzeige
Münster

Die Vermögensteuer zielt auf große Vermögen, also den Besitz. In Deutschland wurde sie Ende 1996 ausgesetzt. Am Ende hatte der Steuersatz ein Prozent für natürliche Personen betragen. Damals spülte sie etwa 4,6 Milliarden Euro in die Staatskassen.

Eine solche Steuer ist extrem streitanfällig. So ist es schwierig, sauber Betriebs- von Privatvermögen zu trennen. Das Bundesverfassungsgericht erklärte es 1995 für verfassungswidrig, dass Grundbesitz begünstigt wurde. Das Vermögensteuergesetz gilt aber bis heute. Nicht nur die Grünen diskutieren darüber, diese Steuer wieder zu erheben. Auch in der SPD ist sie umstritten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Bombenanschlag auf einen Schrein in Pakistan sind mindestens 43 Menschen ums Leben gekommen.

12.11.2016
Brennpunkte Scharmützel mit der Polizei - 25 000 bei Anti-Erdogan-Demo in Köln

Geeint in der Kritik am türkischen Präsidenten: Alewiten und Kurden gehen in Köln gegen Recep Tayyip Erdogan auf die Straße. Es bleibt nicht ganz ruhig.

13.11.2016

Bei dem Sprengstoffanschlag auf dem Stützpunkt Bagram in Afghanistan sind zwei US-Soldaten und zwei amerikanische Vertragsarbeiter getötet worden.

12.11.2016
Anzeige