Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Die Welt übersteht den Maya-Tag mit Kultur und Kommerz

n Itzá/Guatemala-Stadt Die Welt übersteht den Maya-Tag mit Kultur und Kommerz

ChichéEs waren dann doch nur ganz normale 24 Stunden statt des Jüngsten Tages: Rund um die Welt haben am 21. Dezember 2012 viele Menschen friedlich den Beginn eines neuen Maya-Zeitalters erlebt.

Voriger Artikel
Lebenszeichen von deutscher Geisel knapp ein Jahr nach Entführung
Nächster Artikel
Islamisten bedrohen Christen in Syrien

Besucher feierten eine «Weltübergangsparty» im Völkerkundemuseum in Hamburg. Foto: Daniel Bockwoldt

n Itzá. Der Tag beflügelte Kultur und Geschäft. Jahrelang hatten Apokalyptiker dem Datum entgegengefiebert, an dem eine Ära im Maya-Kalender endete. Einige glaubten, womöglich gehe die Welt unter. Doch das geschah - wie alle ernsthaften Experten prophezeit hatten - nicht. Trotzdem gab es etwa in Dresden ein „Konzert zum Ende der Zeit“ und in Hamburg eine „Weltübergangsparty“.

In Mérida, der Hauptstadt des Bundesstaates Yucatán, weihte Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto am Freitagabend (Ortszeit) ein neues Maya-Museum ein. Der Staatschef, der vor erst zwei Wochen das Amt übernommen hat, sagte, er wolle das Kulturfest zum Maya-Kalender als jährliche Feier in Mexiko einführen. In der Kleinstadt Izamal in Yucatán servierte der dänische Starkoch René Redzepi („Noma“ in Kopenhagen) ein Luxus-Abendmahl zum Maya-Neujahr, das sich die Gäste umgerechnet um die 300 Euro kosten ließen.

Das Anthropologische und Historische Institut Mexikos (INAH), das die archäologischen Maya-Stätten verwaltet, zählte am Freitag in den Stätten von Chichén Itzá, Tulum und Palenque etwa 28 000 Besucher. Zusätzlich hätten 10 000 Menschen die Teotihuacan-Stätte aufgesucht, obwohl diese nicht der Maya-Kultur angehöre.

Die prominenteste Veranstaltung zum 21. Dezember in Deutschland gabe es in der Dresdner Universitäts- und Landesbibliothek, die eine wertvolle Maya-Handschrift besitzt. Dabei äußerte der Karlsruher Philosoph Peter Sloterdijk die These, die Politik versorge die Menschen permanent mit Endzeitvorstellungen. Er verwies auf Debatten etwa über den Klimawandel, das Versiegen der Ölreserven oder das Leerfischen der Meere.

Im Anschluss an die Diskussion ließen sich die international besetzten Dresdner Sinfoniker um Mitternacht mit Musikern in Mexiko für ein „Konzert zum Ende der Zeit“ live zusammenschalten. Die dabei uraufgeführte Komposition „Albaktún“ von Enrico Chapela steuerte mit intensivem Rhythmus auf ihren Höhepunkt zu: Um Punkt zwölf brach der mexikanische Dirigent José Areán ab. Auf einer Leinwand erschienen eine Sängerin und Musiker aus Mexiko und Guatemala live - das Werk ging dann synchron zu beiden Seiten des Atlantiks zu Ende.

Im Hamburger Völkerkundemuseum kamen Hunderte zu einer „Weltübergangsparty“ mit zwei Maya-Priestern. In farbenfroher Kleidung begingen die Priester ein Ritual rund um ein kleines Feuer im Innenhof. Im Museum selbst konnten Besucher zwischen allerlei esoterischen Angeboten wie Klangschalenmassage, Stein-Orakel und Mantra-Singen wählen. Eine Kolumbianerin, die sich von dem Maya-Ritual „innere Reinigung“ erhofft hatte, sagte über all den Weltuntergangs-Hype der vergangenen Tage: „Alles Geschäft.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr