Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Direkter Draht zwischen Nord- und Südkorea
Nachrichten Brennpunkte Direkter Draht zwischen Nord- und Südkorea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 03.01.2018
Ein südkoreanischer Regierungsbeamter prüft in Paju die direkte Kommunikationsleitung nach Nordkorea in das Grenzdorf Panmunjom. Quelle: YNA
Anzeige
Seoul

Süd- und Nordkorea haben an diesem Mittwoch zum ersten Mal seit knapp zwei Jahren wieder über ihre Telefonleitung an der Grenze miteinander kommuniziert.

Nach Angaben des südkoreanischen Vereinigungsministeriums gibt es insgesamt 33 Telefon- und Faxleitungen für die innerkoreanische Kommunikation im Grenzort Panmunjom, der etwa 60 Kilometer nördlich der Hauptstadt Seoul liegt. 

Die Leitungen dienen verschiedenen Zwecken. Den Angaben zufolge werden 21 von ihnen nur dann wirklich aktiviert, wenn es Treffen zwischen den Ländern gibt. Fünf Leitungen seien für die tägliche Verbindung und die gegenseitige Übermittlung von „Botschaften“ gedacht. Diese Verbindung wurde jetzt für den Kontakt am Mittwoch freigeschaltet. 

Dazu kommen noch zwei Leitungen für den Luftverkehr, die auch während der Zeit der Kommunikationsunterbrechung geöffnet waren, sowie zwei weitere für den Schiffsverkehr. Auch bestehen noch drei Leitungen für den Grenzverkehr bei Kaesong auf nordkoreanischer Seite. Dort hatten beide Länder bis Anfang 2016 gemeinsam einen Fabrikpark betrieben. Als Reaktion auf die Beendigung der dortigen Produktion durch Südkorea hatte Nordkorea jedoch die grenzüberschreitenden Hotlines zur direkten Kommunikation gekappt. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Bemühungen um ein Ende der bilateralen Krise will der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Samstag seinen deutschen Amtskollegen Sigmar Gabriel in dessen Heimatort Goslar besuchen.

03.01.2018

Im Winter steigt die Zahl der Arbeitslosen üblicherweise - so auch in diesem Jahr. Für 2017 aber gibt es gute Neuigkeiten: Die Arbeitslosigkeit sank im Schnitt auf ein Rekordtief von 2,53 Millionen.

03.01.2018

Ein russischer Kampfhubschrauber ist bei der Landung in der syrischen Provinz Hama abgestürzt.

03.01.2018
Anzeige