Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Drei Menschen von Güterzug in Hannover überrollt
Nachrichten Brennpunkte Drei Menschen von Güterzug in Hannover überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:14 12.10.2016
Anzeige
Hannover

Zwei Männer und eine Frau sind in Hannover von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen gehen die Fahnder von einem Unglücksfall aus, wie die Polizei mitteilte.

Ein 18-Jähriger, eine 20 Jahre alte Frau und der noch nicht identifizierte zweite Mann hätten sich offensichtlich am späten Montagabend an den Gleisen aufgehalten, als der Güterzug kam. Die drei hatten keine Chance, sie starben noch am Unglücksort. Der noch nicht identifizierte Mann sei vermutlich ein Bekannter der beiden anderen Opfer gewesen. Auch einen möglichen Selbstmord können die Beamten noch nicht komplett ausschließen.

Der Zugführer erlitt bei dem Unglück am Montag um 22.45 Uhr nach Polizeiangaben einen Schock. Die Strecke war bis um 2.15 Uhr am Dienstag gesperrt. Auch wenn derzeit von einem Unglücksfall ausgegangen werden, liefen Ermittlungen „in alle Richtungen auf Hochtouren“, teilte die Polizei mit.

An Bahngleisen kommt es immer wieder zu schweren Unglücken. Alkohol, Leichtsinn oder völlige Fehleinschätzungen der Gefahren sind nicht selten der Grund. Im Oktober 2012 kletterte bei Würzburg ein junger Mann auf einen abgestellten Güterzug und kam an eine Starkstromleitung. Im Dezember 2009 in Chemnitz überquerte ein 26-Jähriger die Gleise und wurde von einem Regionalexpress überrollt. Nur vier Monate zuvor wurde nahe Kelsterbach in Hessen ein drei Jahre altes Mädchen von einem Zug erfasst und getötet, als es mit seinem Vater die Gleise überquerte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Held von Leipzig ist abgetaucht. Nicht, weil er etwas zu verbergen hätte. Sein syrischer Nachbar glaubt, er hat Angst um seine Familie. Denn die lebt unter der Schreckensherrschaft des IS.

14.10.2016

Rom (dpa) - Der Republikaner und Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger hat Donald Trump für dessen Frauenbild kritisiert.

14.10.2016

Der Brand im Berliner Europa-Center ist laut Feuerwehr auf der Dachterrasse des Hochhauses ausgebrochen. Menschen seien nicht in Gefahr, sagte ein Sprecher.

11.10.2016
Anzeige