Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Drei deutsche Helfer in Syrien verschleppt
Nachrichten Brennpunkte Drei deutsche Helfer in Syrien verschleppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:06 30.06.2013
Berlin

Sie werden seit sechs Wochen vermisst. Die Suche nach den Männern war bisher erfolglos, deshalb hat sich die Organisation an die Öffentlichkeit gewandt. Das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab eingerichtet, der intensiv an einer Lösung arbeitet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor den Großdemonstrationen gegen Ägyptens Präsidenten Mohammed Mursi wächst die Furcht vor einer gefährlichen Eskalation. US-Präsident Barack Obama äußerte sich besorgt über die neue Gewalt und rief die ägyptischen Behörden auf, für die Sicherheit der amerikanischen Botschaft zu sorgen.

30.06.2013

In Syrien sind seit rund sechs Wochen drei deutsche Mitarbeiter der Hilfsorganisation „Grünhelme“ verschleppt. Sie wurden nach einem „Spiegel“-Bericht in der Nacht zum 15. Mai in der Nähe der türkischen Grenze entführt.

29.06.2013

Die bayerische Landesregierung und die Stadt München wollen den Konflikt mit hungerstreikenden Asylbewerbern mit Hilfe von zwei Vermittlern entschärfen. Der ehemalige SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel und der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, sollen vermitteln.

29.06.2013