Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Drohnenangriff in Afghanistan tötet laut UN Zivilisten
Nachrichten Brennpunkte Drohnenangriff in Afghanistan tötet laut UN Zivilisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 30.09.2016
Anzeige
Kabul

In Afghanistan sind bei einem Drohnenangriff auf Extremisten nach UN-Angaben 15 Zivilisten getötet und weitere 13 verletzt worden. Laut UN war die Attacke gegen Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat gerichtet, traf aber Zivilisten in einem Privathaus. Unter den Todesopfern seien ein Lehrer und Schüler sowie Mitglieder von Familien, die dafür bekannt seien, auf der Seite der Regierung zu stehen. Nach Angaben afghanischer Regierungsquellen kamen auch IS-Mitglieder ums Leben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Großbrand in einer Bochumer Klinik ist die Zahl der Opfer gestiegen. Bei dem verheerenden Feuer kamen in der Nacht nach Angaben vom Morgen zwei Menschen ...

30.09.2016

Kairo (dpa) – Der stellvertretende ägyptische Generalstaatsanwalt ist am Donnerstag nur knapp einem Bombenanschlag entgangen.

30.09.2016

Bei einem Großbrand in einem Bochumer Krankenhaus sind in der Nacht mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen.

30.09.2016
Anzeige