Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Dutzende Menschen verletzt nach Erdbeben in Afghanistan und Pakistan
Nachrichten Brennpunkte Dutzende Menschen verletzt nach Erdbeben in Afghanistan und Pakistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 26.12.2015
Anzeige
Kabul

Bei einem schweren Erdbeben der Stärke 6,3 in Afghanistan und Pakistan sind in der Nacht Dutzende Menschen verletzt worden. Zu Todesopfern gab es zunächst keine Informationen. Weil das Epizentrum des Bebens im gebirgigen Norden Afghanistans lag und dort in einigen Gebieten Schnee und Schlamm die Straßen blockieren, könnten Schäden oder die Zahl der Opfer aber auch erst nach Tagen bekanntwerden, hieß es von den Behörden. Radio Pakistan meldete, in den grenznahen pakistanischen Bezirken Peshawar und Hangu seien 56 Menschen in Krankenhäuser eingeliefert worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Diskussion über Flüchtlinge hält an. Begriffe zu diesem Thema spielen auch bei den Vorschlägen für das „Unwort des Jahres 2015“ eine große Rolle.

02.01.2016

Angesichts des Zustroms von Hunderttausenden Flüchtlingen geben sich Politik und Wirtschaft optimistisch. Sie betonen die Chancen der Zuwanderung. Die Bevölkerung sieht das zum großen Teil anders, wie eine repräsentative Umfrage zeigt.

26.12.2015

Massive Bombenangriffe brachten ihm den Tod: Sahran Allusch, einer der wichtigsten Anführer islamistischer Aufständischer in Syrien, ist tot. Mit ihm starben wichtige Gefolgsleute seiner Miliz Dschaisch al-Islam.

26.12.2015
Anzeige