Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Dutzende Tote bei Doppelanschlag nahe Damaskus - IS bekennt sich
Nachrichten Brennpunkte Dutzende Tote bei Doppelanschlag nahe Damaskus - IS bekennt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 31.01.2016
Anzeige
Damaskus

Bei einem Doppelanschlag im Süden der syrischen Hauptstadt Damaskus sind viele Menschen getötet worden. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtet von mindestens 47 Toten. Demnach explodierte zuerst eine Autobombe an einem Kontrollpunkt in einem vor allem von Schiiten bewohnten Bezirk. In der sich ansammelnden Menschenmenge habe sich dann ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. In einer noch ungeprüften Botschaft im Internet bekannte sich die Terrormiliz IS zu der Tat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Ankunft zu den Friedensgesprächen in Genf haben sich Syriens Regimegegner erstmals mit UN-Sondervermittler Staffan de Mistura getroffen.

31.01.2016

Die Kieler Polizei hat offenbar Täter mit unklarer Identität bei Kleinstdelikten nicht erkennungsdienstlich behandelt. Die Leitlinie gilt zwar nicht mehr, aber der Streit über den Umgang mit Flüchtlingen geht weiter.

31.01.2016

Es gibt Politiker, die mit der AfD nicht reden wollen. Der Popularität der neuen Rechtspartei tut das keinen Abbruch. Daran dürfte nicht einmal die Schusswaffen-Aussage der Vorsitzenden etwas ändern. Nur bei Frauen kann die AfD nicht punkten.

31.01.2016
Anzeige