Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Dutzende tote Meerestiere in Mexiko angespült
Nachrichten Brennpunkte Dutzende tote Meerestiere in Mexiko angespült
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 15.10.2015
Anzeige
Culiacán

Im Westen von Mexiko haben Wildhüter Dutzende tote Meerestiere am Strand und in den Küstengewässern entdeckt. Auf der Insel Altamura im Golf von Kalifornien wurden die Kadaver von 21 Delfinen, elf Schildkröten und vier Seelöwen angeschwemmt. Experten prüfen nun, warum die Tiere verendeten. Dazu werden das Alter, die Größe und der Gesundheitszustand erfasst. Außerdem werten die Spezialisten die klimatischen Daten der letzten Tage aus, um Rückschlüsse auf die Todesursache zu ziehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Flüchtlingskrise legt die Türkei eine lange Wunschliste auf den Tisch. Es geht um viel Geld und Visa-Erleichterungen. Der EU-Gipfel gibt ein klares Signal: In der Krise wird ein härterer Kurs eingeschlagen.

22.10.2015

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat nach dem US-Beschluss zum verzögerten Truppenabzug aus Afghanistan eine schnelle Entscheidung auch auf Bündnisebene angekündigt.

15.10.2015

Berlin(dpa) - Im Schnellverfahren bringt Schwarz-Rot ein Asylpaket durchs Parlament, das es in sich hat. In der EU sind Maßnahmen zur Abschottung der kleinste gemeinsame Nenner.

22.10.2015
Anzeige