Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte EU tief besorgt über Entwicklungen in der Türkei - neue Anschläge
Nachrichten Brennpunkte EU tief besorgt über Entwicklungen in der Türkei - neue Anschläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 04.08.2015
Anzeige
Brüssel

Die Gewalt zwischen kurdischen Kämpfern und türkischem Militär sorgt in der EU zunehmend für Beunruhigung. In einem Gespräch mit dem türkischen EU-Minister Volkan Bozkir brachte EU-Kommissar Johannes Hahn die tiefe Besorgnis zum Ausdruck. Die EU erkenne an, dass die Türkei ein Recht darauf habe, auf Terrorismus zu reagieren, hieß es. Die Antwort müsse allerdings angemessen und zielorientiert sein und dürfe nicht den demokratischen Dialog gefährden. Bei zwei Anschlägen in der türkischen Provinz Sirnak wurden heute drei Sicherheitskräfte getötet, teilte die Armee mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kriegsgebiet Ostukraine kommt der vereinbarte Waffenabzug von der Frontlinie nicht voran.

04.08.2015

An den Feuerfronten in Kalifornien ist keine Entspannung in Sicht. Ganz im Gegenteil. Ein Brand bei San Francisco frisst sich in knochentrockenem Wald-und Buschland rapide voran. Sprühende Funken lösen immer neue Feuerherde aus.

04.08.2015

Polizeitaucher haben an einer beliebten Badestelle in der Elbe erneut nach einer Mutter und ihrer Tochter gesucht, die seit Ferienbeginn vermisst werden.

04.08.2015
Anzeige