Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Elefant dringt in Haus ein - Vier Tote in Indien
Nachrichten Brennpunkte Elefant dringt in Haus ein - Vier Tote in Indien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 02.06.2017
Anzeige
Coimbatore

Ein Elefant hat am Rande einer Großstadt in Südindien vier Menschen getötet. Das Tier drang aus einem Wald zunächst in ein Haus in der Stadt Coimbatore ein, hob eine schlafende Zwölfjährige mit seinem Rüssel hoch und warf sie zu Boden, wie ein Sprecher der örtlichen Polizei erklärte. Das Mädchen war demnach sofort tot. Dann trampelte der Elefant zwei Frauen und einen 70-jährigen Mann zu Tode. Weitere fünf Menschen mussten verletzt in ein Krankenhaus. Wildtierexperten und Polizisten versuchten nun, das Tier zu betäuben und zurück in den Wald zu bringen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der direkten Rückkehr nach Indien hat ein Familienvater an der Sicherheitskontrolle am Münchner Flughafen einen dummen Scherz bezahlen müssen.

02.06.2017

Der Bundestag macht gegen sogenannte Impfmuffel mobil: Nach der Verabschiedung eines neuen Gesetzes sollen Kitas künftig Eltern beim Gesundheitsamt melden müssen, ...

02.06.2017

Auf einer Wiese in Sachsen ist ein toter Säugling gefunden worden. Ein Mann habe das eingewickelte Neugeborene nahe einem Feldweg in Wilkau-Haßlau entdeckt, teilte die Polizei in Zwickau mit.

02.06.2017
Anzeige