Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Entsetzen über IS-Doppelanschlag in Kabul mit mindestens 80 Toten
Nachrichten Brennpunkte Entsetzen über IS-Doppelanschlag in Kabul mit mindestens 80 Toten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 25.07.2016
Anzeige
Kabul

Der verheerende Anschlag mit mindestens 80 Toten in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat international Entsetzen ausgelöst. Die USA sprechen von einer „feigen Attacke“. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verurteilte den Terroranschlag als „verabscheuungswürdiges Verbrechen“. Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte, besonders in diesen Situationen ist es wichtig, dass das Land geeint dem Terror die Stirn bietet. Zwei Selbstmordattentäter hatten sich bei einer Demonstration von Schiiten in die Luft gesprengt. Dabei wurden 231 Menschen verletzt, wie das afghanische Innenministerium mitteilte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Waldbrände nördlich von Los Angeles haben eine Fläche von mehr als 8000 Hektar Land erfasst. Nach Angaben der Behörden kämpften über 900 Feuerwehrleute gegen die Flammen nahe Santa Clarita.

25.07.2016

Der Rechtsstaat muss nach Ansicht von FDP-Vize Wolfgang Kubicki viel entschlossener seine Sanktionsmöglichkeiten bei Integrationsverweigerung nutzen.

25.07.2016

Vor sechs Jahren starben auf der Loveparade in Duisburg 21 Menschen. Zum Jahrestag kommen erneut viele Angehörige und Traumatisierte zum Unglücksort, um der Opfer zu gedenken und die Erlebnisse zu verarbeiten.

25.07.2016
Anzeige