Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund
Nachrichten Brennpunkte Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 22.08.2017
Anzeige

Rom (dpa) - Die drei nach dem Erdbeben auf der italienischen Ferieninsel Ischia aus den Trümmern geretteten Kinder können das Krankenhaus voraussichtlich in Kürze verlassen. Es gehe ihnen wie durch ein Wunder körperlich gut, teilten Ärzte Berichten zufolge mit. Bei dem Beben waren zwei Menschen ums Leben gekommen. Stunden nach den Erdstößen hatten Helfer ein sieben Monate altes Baby und seine elf und sieben Jahre alten Brüder unter den Trümmern hervorgezogen. Der Elfjährige habe seinem Bruder wohl das Leben gerettet, indem er ihn unter ein Bett zog, berichteten Helfer der Agentur Ansa zufolge.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. „Wir werden Terroristen töten“, sagt er jetzt.

22.08.2017

Die Entscheidung der türkischen Justiz über die Haftentlassung der deutschen Übersetzerin und Journalistin Mesale Tolu ist verschoben worden.

22.08.2017

Helsinki (dpa) – Ein 18-Jähriger Marokkaner hat seinem Anwalt zufolge gestanden, am Freitag in der finnischen Stadt Turku auf mehrere Menschen eingestochen zu haben.

22.08.2017
Anzeige