Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erdbeben in Neuseeland schob Inseln enger zusammen
Nachrichten Brennpunkte Erdbeben in Neuseeland schob Inseln enger zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 18.11.2016
Anzeige
Wellington

Das jüngste schwere Erdbeben in Neuseeland hat die beiden Hauptinseln des Landes näher aneinanderrücken lassen. Bei Cape Campbell auf der Südinsel habe sich der Abstand zur Nordinsel wegen der Landverschiebungen um rund zwei Meter verringert, teilte die Erdbebenwarte GeoNet mit. Die Auswertung von satellitengestützten GPS-Daten habe zudem ergeben, dass der stark betroffene Touristenort Kaikoura auf der Südinsel um etwa 70 Zentimeter angehoben worden sei. Auch in anderen Landesteilen habe es starke Verschiebungen gegeben. „All dies geschah binnen Sekunden“, teilte GeoNet mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist fast wie ein großes Familientreffen der Sportler: Joachim Löw, Bastian Schweinsteiger und Angelique Kerber - sie alle stehen beim Bambi 2016 auf der Bühne. Doch es geht um mehr als Sport, es geht um Freundschaft, Nächstenliebe und Politik.

20.11.2016

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte schon beim Besuch von US-Präsident Barack Obama im April in Hannover andere Staats- und Regierungschefs dazu eingeladen.

18.11.2016

Der Zukunftspakt für die Kernmarke von Volkswagen bringt einschneidende Veränderungen für die Standorte. 23 000 Stellen in den deutschen Werken fallen über die kommenden Jahren weg.

18.11.2016
Anzeige