Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erdogan fordert Auslieferung Gülens - Kerry sagt Prüfung zu
Nachrichten Brennpunkte Erdogan fordert Auslieferung Gülens - Kerry sagt Prüfung zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 16.07.2016
Anzeige
Istanbul

Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei verlangt Präsident Erdogan von den USA, dasss der Prediger Fethullah Gülen ausgeliefert oder festgenommen wird. Erdogan hält Gülen für den Drahtzieher der Militäraktion. Er lebt seit Jahren im US-Staat Pennsylvania. US-Außenminister John Kerry erklärte, Washington werde ein etwaiges Auslieferungsersuchen prüfen und „angemessen“ darüber entscheiden. Der islamische Prediger hat den Vorwurf zurückgewiesen und den Putschversuch von Teilen des Militärs scharf verurteilt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Türkei-Urlaub trotz Putschversuchs: Statt bei Stornierungen müssen die Mitarbeiter an den Schaltern des Münchner Flughafens vor allem bei Umbuchungen helfen. Die Gefühle der Reisenden sind vielfältig - zuhause bleiben will aber kaum einer.

17.07.2016

Der Putschversuch in der Türkei hat auch die Menschen in Berlin völlig überrascht. Die Sorge vor einer Destabilisierung ist groß. Was wird nun aus dem Flüchtlingsdeal? Und was ist mit den deutschen Soldaten in Incirlik?

16.07.2016

Erdogan macht seinen Erzfeind Gülen für den Putschversuch verantwortlich. Jetzt fordert er die Auslieferung des Predigers aus den USA.

17.07.2016
Anzeige